Baphomets Fluch
  Jaques de Molay
 

Übersetzung:
An dieser Stelle, wurde Jacques de Molay Letzter Großmeister der Templer am 
18. März 1314 verbrannt.

Jaques de Molay wurde ca. im Jahre 1244 irgendwo in Spanien geboren. Er war der Großmeister der Templer. Die spektakuläre Zerschlagung des Templerordens, die anscheinend ausschließlich auf Druck des französischen Königs hin geschah (ein von der Historikerin Barbara Frale in den Archivi Segreto des Vatikans aufgefundenes Handschreiben Papst Clemens aus jener Zeit belegt, dass dieser von der Schuld des Ordens nicht überzeugt war) und die Hinrichtung des Großmeisters, dazu die zahlreichen Geheimnisse, die den Ritterorden zu umgeben schienen, führten zu einer Unzahl von Legenden. Ehe auf die Legendenbildung um den letzten Templer eingegangen wird, soll jedoch klargestellt werden, dass in den zeitgenössischen Berichten und Chroniken jener Zeit kaum auf die Person de Molays eingegangen wurde; lediglich die in zahlreichen Abschriften verbreitete Schrift De casibus virorum illustrium des Italieners Giovanni Boccaccio, dessen Vater – ein florentinischer Händler – Augenzeuge des Geschehens in Paris geworden war, widmet dem Großmeister breiten Raum – ohne jedoch Anhaltspunkte für eine legendarische Ausschmückung zu bieten. In den Chroniken des 14. und 15. Jahrhunderts finden alle anderen Ereignisse um die Templer mehr Aufmerksamkeit, als der Tod des Großmeisters
 
  Du bist der 31065 Besucher (91185 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=